en/de

Polas

Was sind Polas?

Polas ist die im Modeljargon übliche Abkürzung für Polaroids und bezeichnet natürliche Aufnahmen eines Models, auf dem es ungeschminkt und in körperbetonter Kleidung oder Bikini zu sehen ist. Der Begriff hat seinen Ursprung in der Zeit als Models noch mit einer Polaroid-Kamera abgelichtet wurden. Im Zuge der Technologisierung hat sich dies natürlich gewandelt und Polas werden mit Digitalkameras erstellt. Der Begriff hat sich dennoch gehalten, da die Bilder wie bei einer Polaroid- Aufnahme nicht mehr bearbeitet werden.   

Dies ist insbesondere für den Kunden wichtig, der sehen möchte, wie das Model in Natura aussieht und wie die Figur des Models gerade ist. Oft ist es schwierig aus dem Book des Models das natürliche Erscheinungsbild zu erkennen, da die Fotos in der Regel stark bearbeitet sind. Mit Hilfe der Polas wird dem Kunden die Entscheidung erleichtert, was auch dazu führen kann, dass das Model sich nicht persönlich in Form eines Go Sees oder Castings vorstellen muss.

Für die Erstellung der Polas gilt schlichte, figurbetonte Kleidung zu tragen, die farblich neutral gehalten ist. Grelle Neonfarben und  Aufdruckeind zu vermeiden. Bei der Farbe des Oberteils sollte auch auf Schwarz und Weiß verzichtet werden, da sich Weiß bei einem weißen Hintergrund schlecht abhebt und Schwarz keine Kontraste erlaubt. Für alle weiblichen Models gilt ein leichtes Make-Up zu tragen (Tages-Make-Up) sowie Schuhe mit Absatz. Beim Posing ist es wichtig verschiedene Ausdrücke zu zeigen und Haltungen anzunehmen, jedoch sollte man darauf achten nicht zu übertreiben und die Posen eher schlicht zu halten. Eine Anleitung, wie man aussagekräftige Polas macht, findet ihr auf der Unterseite Richtig Polas machen.

 

Verwandte Begriffe