Was ist ein Booker?

Ein Booker arbeitet in einer Modelagentur und bietet Models, Talents und Werbegesichter beim Kunden an und verbucht diese. Er ist das Bindeglied zwischen Agentur und Model. Ein Booker steht mit beiden Seiten im intensiven Kontakt. Im Tagesgeschäft nimmt er Anfragen von Kunden entgegen, schlägt dem Briefing entsprechend passende Models vor und kümmert sich um die komplette Abwicklung. Ein Booker ist auch für das Verhandeln der Modelgage und des Buyouts verantwortlich. Nach erfolgreicher Abwicklung des Auftrags leitet er die Rechnung inkl. Spesen an den Kunden weiter.

Neben dem Booking kümmert er sich um die Karteipflege und um die Kundenakquise. Für den Beruf als Modelbooker gibt es weder Studium noch Ausbildung. So ist ein Praktikum in einer Modelagentur für den Einstieg in die Branche meist unumgänglich. Dabei muss man mehrere Eigenschaften mitbringen, denn ein Booker ist ein echtes Allround-Talent. Ein Auge für Details und Ästhetik ist äußerst wichtig. Auch kann es in diesem Job mal stressig werden. Fällt ein Model beispielsweise kurzfristig aus, ist der Booker dafür zuständig ein Ersatzmodel zu finden. Was aktuelle Trends angeht, ist der Booker immer auf dem Laufenden, denn auch der Look des Models sollte zum Zeitgeist passen Hier ist der Modelbooker stets Berater für die Models und hilft ihnen, den individuellen Look zu finden. Insgesamt ist es daher ein äußerst vielseitiger Beruf, der ebenso vielseitige Fähigkeiten voraussetzt.