Was sind Bodypart-Models?

Bodypart-Models sind Models, die einen bestimmten Teil ihres Körpers für Fotografien oder Werbedrehs zur Verfügung stellen. Dazu gehören Hände, Füße, Beine, Bauch, Rücken, Po, Haare, Zähne etc. Diese spezielle Art von Models werden beispielsweise für Werbeaufnahmen gebucht, bei denen es um ein Produkt geht, das mit dem jeweiligen Körperteil repräsentiert werden soll oder das Model fungiert als Double für eine bereits existierende Produktion mit einem anderen Werbegesicht.

Anforderungen an Handmodels

  • glatte Haut
  • lange, schlanke, anmutig aussehende Finger
  • Fähigkeit, Hände und Finger so zu posieren, dass sie entspannt wirken
  • keine Flecken oder unebener Hautton
  • Hände der Männer sollten nicht zu behaart sein
  • schön geformte und gepflegte Fingernägel

Handmodelle können viele verschiedene Arten von Produkten präsentieren: Ringe und Armbänder für Juweliere, Nagellack, Handcremes oder auch Food, um nur einige zu nennen. Die Anforderungen an ein Handmodel sind dabei äußerst hoch.

 

Anforderungen an Fußmodels

  • glatte Haut
  • gleichmäßig geformte Zehen
  • keine Hornhaut, Stellen oder verwachsene Fußnägel
  • keine Flecken oder unebener Hautton
  • schön geformte und gepflegte Fußnägel
  • bei Frauen keine zu großen Füße

Einige Produkte, die Fußmodelle bewerben sind Schuhe, Fußpflegeprodukte, Fußschmuck, Socken etc.

 

Anforderungen an Beinmodels

  • lang
  • wohlgeformt 
  • glatt (gewachst oder rasiert) 
  • ohne Flecken oder Krampfadern  

Beinmodelle werden in der Regel mit großen Models verbunden. Es werden Produkte wie Strumpfhosen, Rasierer, Badezusätze, Lotionen u.v.m. beworben.